Dialog-Prozesse

Der Dialog ist eine Kommunikationsform, die durch Verlangsamung überraschende Räume öffnet für Begegnung und Inspiration. Durch eineauf wenigen Kernkompetenzen beruhende Haltung des Miteinanders entsteht ein Vertrauensraum, in dem sich viele Dinge neu bewegen lassen.

 

 

Anwendungsbeispiele:

„Der Dialog“ - die schöpferische Form des Gesprächs kennenlernen

den Gesprächsraum gestalten • dialogische Kernfähigkeiten kennen, verstehen und umsetzen • Prozessbegleiter sein • Kontrolle aufgeben, Vertrauen zulassen • sich auf Präsenz und Achtsamkeit einlassen • um die Unterschiede wissen

Ausbildung von CIP-ModeratorInnen in einem Wirtschaftsunternehmen

Präsenz im Gruppengespräch

Integration von Dialog-Prozessen in die Gruppenarbeit

Workshop für FachreferentInnen in der Koordination von Selbsthilfegruppen

Licht und Schatten - ein Dialog

offenes Workshopangebot im Rahmen des Projektes „Spiritueller Sommer“