Vita

Kindheit und Jugend im Sauerland

Jahrgang 1959 - aufgewachsen mit vielen Geschwistern in einer Jugendherberge ist mir das Leben in und mit großen Gruppen in die Wiege gelegt. Vielseitige Kommunikation, Durchsetzungsvermögen und die Fähigkeit sich auch in turbulenten Situationen zu orientieren wurden früh gefordert und gefördert.

Lehr- und Wanderjahre in Münster, Freiburg und in der Normandie

Engagiert in den Bewegungen der späten 70er / frühen 80er Jahre – nächtelange Diskussionen, bei denen viel Herzblut geflossen ist. Nebenbei das Studium der Germanistik und Romanistik.

Gründerjahre in Freiburg

Kommunikation wird meine Profession. Gründung der Dialog-Kommunikationsberatung. Seit 1989 bin ich als Trainierin, Beraterin und Coach mit den Themen Kommunikation, Teambildung und Führung in ganz Deutschland unterwegs: für große Industrieunternehmen ebenso wie für kleine Projekte. Ich begleite sehr unterschiedliche Menschen mit Coaching, Workshops und moderierten Veranstaltungen. Diversity liegt mir am Herzen. Seit Beginn meiner Tätigkeit biete ich auch Konzepte an, die auf die Realität von Frauen zugeschnitten sind.

Seit 1992 Jahr stelle ich im „Freiraum für Kommunikation und Kreativität“ ein offenes Workshopprogramm zusammen.

Die Konfrontationen mit einschränkenden Mustern und Zweifeln bringen mich früh auf den Weg der Selbstklärung: Therapie, Supervision, mein spiritueller Pfad.

Die Begegnung mit Ursa Paul, spirituelle Lehrerin und Visionärin, ebnet mir den Weg ins Heilhaus Kassel, einen Ort, an dem die Vision von Geburt, Leben und Sterben unter einem Dach von einer Gemeinschaft gelebt wird.

Leben und Arbeiten in Kassel

1998 zieht es mich nach Kassel. Und von dort aus immer wieder an die südtürkische Küste. Das Leben in einer mir fremden Kultur und der „außerschulische Fremdsprachenerwerb“ sind Erfahrungen, die meine Kommunikationsarbeit bereichern.

Mit dem Umzug in die Siedlung am Heilhaus in Kassel tritt Gemeinschaftsbildung mit all ihren Fassetten in den Vordergrund. Im alltäglichen Miteinander in einer spirituellen Gemeinschaft lerne ich viel über die Herausforderungen und das Gelingen des Zusammenlebens von Menschen in all ihrer Unterschiedlichkeit. Kommunikation in Gemeinschaft, neue Aspekte von Führung und respektvoller Zusammenarbeit, die Wirksamkeit einer kraftvollen Vision – all das bereichert mein Leben und die Arbeiten der Dialog-Kommunikationsberatung.
www.heilhaus.org

Die Erweiterung meiner Kompetenzen spielt für mich eine große Rolle. Fortbildungen in verschiedenen Bereichen des Lebens wecken meine Neugier:

  • Ausbildung auf der Grundlage spiritueller Lebensführung nach Ursa Paul (Einklang von Körper, Geist und Seele, Meditation, feinstoffliche Energiearbeit, Rituale, Bewusstseinsschulung)
  • Fortbildungen in den Bereichen Kommunikation, Moderation, humanistische Psychologie, systemische Beratung, Genderkompetenz, u.a. Dialog-Prozess Facilitor (Freeman Dhority und Steffi Dobkowitz) und Forumsleitung (Dolores Richter und Ina Meyer-Stoll)
  • kreative Ansätze beim Umgang mit Worten, in der Stimmarbeit, in der Gestaltung und schließlich auch die Clownerie
  • kontinuierliche Reflexion der Beratungsarbeit in kollegialen Fachgruppen, Meditation und Gemeinschaftsbildung